Umnutzung 
medizinische Fachschule|
zum Wohnen

Das Gebäude wurde in den 70iger Jahren als Montagesystem „Schulbautypen“ errichtet. Der Trakt II und III wurden bereits 2010 saniert und beinhalten Seminarräume. Der Haupteingang hierzu ist am Verbinder (Trakt II).
Der vordere fünfgeschossige Riegel (Trakt I)I, ehemals Klassenräume, soll nun zu Wohnungen, Apartments für Wohngemeinschaften ausgebaut werden. Die bestehende Konstruktion bleibt erhalten. Hinzu werden Stahlrahmen und TB- Wände in die Klassenräume eingesetzt, um wohnungstypische Raumaufteilungen zu erhalten. Die 3 Treppenhäuser werden mit Veränderung der Gebäudezugänge beibehalten. Im Nord- Treppenhaus wird ein Aufzug angebaut. Über diesen werden fast alle Wohn-einheiten, sowie der Verbinder und der Seminar-bereich erreichbar.
Die Innen- und Außenwände, sowie die Decken bestehen aus Stahlbetonmontageelementen. Die Außenwände haben eine WDVS- Fassaden-bekleidung erhalten. Das Flachdach wurde als Bitumenwarmdach erneuert. Alle Wohneinheiten sind mit farbig verglasten Balkonen, die ostseitig die Ankommenden schon aus der Ferne begrüßen.

WAS

Renovierung

WANN

2013 - 2015

WO

Nordhausen

Klinikum