Wohnhaus
am Hang

In einem neuentstandenen Baugebiet im Norden der Stadt entstand auf rund 600 m2 Nordosthang ein kompaktes Wohnhaus mit gegeneinander versetzten Pultdächern für drei Generationen.

Das mehrgeschossige Gebäude mit straßenseitigem Funktionsbereich und gartenseitigem Bereich für Wohnen und Kochen/Essen bietet den Generationen über das gemeinsame bis zum Dach offene und licht gestaltete Treppenhaus Raum zum Leben und Arbeiten für zwei Familien. Bis unter die Dachspitze wird das Haus ausgenutzt. Eine Dach-terrasse mit Blick in den Harz ergänzt die Terrasse

im Erdgeschoss als kleine Freifläche für die Familie.

Die Geländeentwicklung ausnutzend wurde die Gebäudeerschließung in mehrere Ebenen verlegt. Der eigentliche Eingang ist über mehrere kleine Stufenanlagen bis hin zur Eingangstreppe am Haus straßenseitig angeordnet. Ebenerdig kann vom Wohnbereich des Erdgeschosses die Terrasse und der Garten erreicht werden. Die Garage im Keller-geschoss erschließt sich intern vom Hausflur und von der Straße über eine Rampe.

 

Sparsame haustechnische Installationen und die Nutzung regenerativer Energien ermöglichen eine gute Energiebilanz. Bei der Innengestaltung legte die Familie Wert auf natürliche Materialien. Charakter-istisch für das Grundstück sind seine im Gebäude-grundriss gegeneinander versetzte Anordnung der Wohn- und Funktionsbereiche, die modern und mit warmen Farben gestaltete Fassade sowie der von der Familie liebevoll gestaltete Garten.

WAS

Neubau

WANN

2011 - 2012

WO

Nordhausen